E.L.T.

Unternehmensakademie

Gemeinsam zur besseren Lösung

Die E.L.T. Unternehmensakademie

 

Am Erfolg unseres Unternehmens sind unsere MitarbeiterInnen wesentlich beteiligt. Als expandierendes Mittelstandsunternehmen befinden wir uns in einem sich stark verändernden Markt und einer internationalen Wettbewerbssituation. Damit wir unsere technologische Vorreiterrolle auch in Zukunft behaupten können, sind gut qualifizierte MitarbeiterInnen der Schlüssel zur erfolgreichen Unternehmensentwicklung.

Wir fördern Nachwuchs und entwickeln Fachkräfte. Unsere Unternehmensakademie bildet das Herzstück unserer firmeneigenen Lernkultur. Unser Angebot an bedarfsgerechter Qualitäts-Weiterbildung wird laufend neu bewertet und an aktuelle Anforderungen angepasst. Dabei werden unsere Schulungspläne auf die jeweilige Funktion maßgeschneidert und wir bemühen uns, auch die Form der Wissensvermittlung möglichst praktikabel zu gestalten.

Vielseitiges Lernangebot

So braucht etwa der Neueinsteiger einen anderen Schulungsplan als die langgediente Mitarbeiterin. Das Ziel unseres Lernportfolios ist die Erlangung neuester technischer Fähigkeiten, die entweder zur Einschulung von KollegInnen dienen oder zur Festigung und Erweiterung bereits vorhandener Kompetenzen.

Für Ihre persönliche Weiterentwicklung

Auch die Entwicklung von (Nachwuchs-)Führungskräften sowie Persönlichkeitsentwicklung für ein gelingendes Miteinander wird mit unserem Schulungsprogramm abgedeckt. Welche Aus- oder Weiterbildung zielführend ist, wird im Einstellungsprozess oder in Mitarbeiter-Gesprächen festgelegt. Immer wieder kommen auch KollegInnen mit Entwicklungswunsch aktiv auf unsere AbteilungsleiterInnen zu. Und die Geschäftsführung unterstützt das selbstverständlich.

Was E.L.T. erfolgreich macht?

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, eine Atmosphäre des offenen Austausches, eine Prise Mut und die nötige Disziplin.

TECHNISCHE AUSBILDUNGEN

Facharbeiterintensivausbildung zum/zur KunststofftechnikerIn – BFI Wiener Neustadt

Die Ausbildung beinhaltet einen Theorieteil (Chemie, Fachkunde, Fachrechnen) und einen Praxisteil (Einstellen der Maschinen, Rüsten, Mischen). Mehr Infos: Verlinken zu Infoblatt

Abschluss: KunststofftechnikerIn mit abgeschlossener Lehrabschlussprüfung

 

Simulationstechnik mit Moldex 3D

Die Moldflow Analyse untersucht digital Aspekte im Spritzgießprozess, die über Erfolg und Misserfolg in der Herstellung von Kunststoffteilen entscheiden. Dazu gibt es Basis- und Spezialschulungen, in denen Mold Flow Simulationen sowie die Dokumentation und 3D-Darstellung erlernt werden.
Folgende Kenntnisse müssen vorhanden sein: Bereich Kunststofftechnik und/oder Chemie, Lesen und Interpretieren von dreidimensionalen Baukörpern, Englisch

Abschluss: Teilnahmezertifikat

 

Industrielle Messtechnik

Die mehrstufige Ausbildung in der Fertigungsmesstechnik vermittelt ein umfangreiches Wissen zu Koordinaten-Messgeräten sowie zur Auswertung von Messergebnissen. Die Kurse zur messtechnischen Grundlagenausbildung bauen aufeinander auf. AbsolventInnen erhalten nach erfolgreicher Abschlussprüfung ein international anerkanntes AUKOM-Zertifikat. Als Online- und Präsenztraining möglich.

Abschluss: Teilnahmezertifikat

 

Aus-und Weiterbildungen im Bereich Spritzgusstechnik

in Zusammenarbeit mit Wittmann Battenfeld GmbH
Je nach Bedarf werden hier folgende Themenfelder erlernt (die Ausbildung erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Maschinenhersteller Wittmann Battenfeld GmbH): Energieeffizienz, Einrichter-Seminare, Service-Seminare, Seminare mit Zertifikat, Verfahrenstechnische Seminare, Roboterseminare, Individualschulungen

Abschluss: Teilnahmezertifikat

 

Qualitätsmanagement

in Zusammenarbeit mit TÜV oder WIFI
In unserer Ausbildung zum/r zertifizierten QualitätstechnikerIn erlernen Sie die Anwendung der unterschiedlichen Werkzeuge und Methoden des Qualitätsmanagements. Neben den Methodenkenntnissen, Fehleranalysen und dem Einsatz statistischer Methoden erfahren Sie, wie Sie diese im Unternehmen praktisch anwenden können.

Abschluss: Teilnahmezertifikat

 

Umweltmanagement

in Zusammenarbeit mit TÜV oder WIFI
Umweltmanagementsysteme bilden den Rahmen für betriebliche Umweltziele und Umweltpolitik. Sie legen Zuständigkeiten und Abläufe fest und unterstützen bei der Steuerung und Kontrolle der umwelt- bzw. betriebsrelevanten Aktivitäten.

Abschluss: Teilnahmezertifikat

 

Lean Production

Lean Production bezeichnet die "schlanke Produktion". Dabei werden Ressourcen, wie Betriebsmittel, Personal oder Werkstoffe, entlang von Produktionsketten effizient eingesetzt. Qualität und bestmöglicher Output sind dabei oberstes Ziel.

Abschluss: Teilnahmezertifikat

KAUFMÄNNISCHE SCHULUNGEN

Hier stehen zum Beispiel Buchhaltung, Bilanzbuchhaltung, Kostenrechnung oder Personalverrechnung am Stundenplan.

Abschluss: Teilnahmezertifikat

 

EDV

Sämtliche Programme des Microsoft Office-Paketes können hier erlernt werden, zum Beispiel MS Word, MS Excel, MS Power Point oder MS Outlook.

Abschluss: Teilnahmezertifikat

 

SPRACHEN

Englisch

Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene können Englisch in Wort und Schrift erlernen und verbessern. Dafür steht ein eigener Trainer vor Ort zur Verfügung, der die Inhalte speziell auf die Kunststoff- und Werkzeugbaubranche ausrichtet.

Abschluss: Teilnahmezertifikat

 

SOFTSKILLS

Teambuilding

Inhalt:

  • Zusammenarbeit und Abläufe verbessern
  • Entwicklung des Teams
  • Hierarchische Strukturen
  • Konfliktmanagement

Hier steht ein Trainer zur Verfügung, der das Unternehmen lange kennt und die Coachings und Workshops aufs Unternehmen – je nach Zielsetzung – abstimmen kann.

Abschluss: Teilnahmezertifikat

 

Führungskräftecoaching individuell

Inhalt:

  • Strukturierung der Aufgaben
  • Erlernen von Führungskompetenzen
  • Anwendung von Führungswerkzeugen
  • Erkennen der Bedeutung – „Verantwortung in Führung“

Abschluss: Teilnahmezertifikat